Archiv für den Autor: Nina-Amy Stangier

Swiss Austria Masters mit Ustermer Beteiligung

Unser 4er Elite-Team Uster-Herrliberg konnte auch unter speziellen Umständen letzten Sonntag ihr Können zeigen.

Aufgrund der vielen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Schweiz wurde die dritte Runde des internationalen Swiss Austria Masters ohne ausländische SportlerInnen durchgeführt. Zudem galten spezielle Bedingungen, wie das Tragen einer Maske, für SportlerInnen und ZuschauerInnen.
Nach einer fünfwöchigen Wettkampfpause gingen die vier Sportlerinnen Mirjam, Delia, Tabea und Melina mit einem mulmigen Bauchgefühl an den Wettkampf. Grund dafür war unter anderem das nicht ganz geglückte letzte Training vor dem Wettkampf.

Nach einem gelungenen Einfahren auf der Wettkampffläche wuchs ihre Zuversicht für den bevorstehenden Wettkampf.
Das positive Gefühl konnten die vier Sportlerinnen auch während ihrer Wettkampfkür beibehalten. Trotz kleineren Unsicherheiten legte die 4er Mannschaft eine gelungene Kür auf das Parkett und die Sportlerinnen gingen mit einem Strahlen von der Fläche.

Die vier Frauen strahlen am Wettkampftag sowohl auf als auch neben der Fläche

Auch nächstes Wochenende wird die Mannschaft an der Hallenradsport Schweizermeisterschaft in Liestal starten. Für diesen letzten Wettkampf der Saison nahm sich die Mannschaft als Ziel, das Fahren auf der Wettkampffläche in vollen Zügen zu geniessen. Dafür, dass die Wettkämpfe trotz Corona mit viel Aufwand stattfinden, ist die Mannschaft sehr dankbar. Umso mehr können wir uns nächsten Samstag auf eine strahlende 4er Mannschaft Uster-Herrliberg freuen.
Wir drücken schon jetzt die Daumen!

Zürcher Sportfest 2020

Mit Kunstrad, Einrad und Maske konnten die Kunstradfahrer Uster am Zürcher Sportfest bei den TeilnehmerInnen Interesse und Begeisterung wecken.

Das Zürcher Sportfest wollten wir uns auch dieses Jahr nicht entgehen lassen. Neben BogenschützInnen, RollstuhlsportlerInnen, Tischtennisspielerinnen und vielen weiteren SortlerInnen, durften auch wir einen Posten in der Buchholzhalle in Uster belegen.

Verteilt über den ganzen Tag sind dann die TeilnehmerInnen im Alter zwischen 5 und 45 Jahren bei unserem Posten vorbeigekommen. Das Helferteam der Kunstradfahrer Uster zeigte den Interessierten verschiedene Übungen auf dem Kunst-& Einrad, gab ihnen Tipps und Tricks und standen ihnen mit Hilfestellungen zur Seite.

Wir konnten viele Leute für unsere Sportart begeistern und entdeckten unter den TeilnehmerInnen auch einige versteckte Talente.

Mit dem Schutzkonzept inklusive Maskenpflicht konnte das Sportfest erfolgreich und einwandfrei durchgeführt werden.
Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren, dem Sportamt Kanton Zürich und dem Partner, Sportaktiv, für diesen gelungenen Event. Bis nächstes Jahr!