Support your Sport

Wir sind mit dabei!

Ab heute findet ihr uns auf der Webseite von SupportYourSport von Migros. Wir freuen uns riesig, wenn ihr mit euren Vereinsbons unseren Vereinswunsch – ein Trainingslager für Klein und Gross – unterstützt. Wir sind gespannt, wie viel Geld wir gemeinsam für unser Trainingslager zusammen bekommen.
Das Ganze funktioniert sehr einfach: Ab einem Einkauf von 20.- in der Migros, bekommt ihr einen Vereinsbon. Diesen könnt ihr dann entweder scannen mit dem QR-Code, oder ihr geht direkt auf die Webseite von SupportYourSport. Dort sind unter unzähligen Vereinen auch die Kunstradfahrer Uster zu finden. Im letzten schritt könnt ihr euer Vereinsbon dem Verein eurer Wahl zuteilen & ihn so dabei unterstützen, seinen Wunsch zu erfüllen.

Wir danken euch jetzt schon, wenn ihr beim nächsten Besuch in der Migros an uns denkt und wünschen frohes Einkaufen!

Chlaus-Event mal anders

Dieses Jahr haben wir uns etwas Spezielles überlegt für den alljährlichen Samichlaus-Anlass.
Der «Chlaus» fand letzte Woche leider ohne Publikum statt. Trotzdem sollten die
Sportlerinnen ihre neu erlernten Bilder ihren Verwandten und Bekannten zeigen können. So
ist während zwei Trainings ein kreatives Video entstanden, an dem alle noch lange Freude
haben werden.
Wir sind dankbar, dass wir den «Claus» unter der Einhaltung des Corona-Schutzkonzeptes
durchführen konnten und wünschen nun allen ein besinnliches Ende des Jahres 2020.
Wir sind gespannt, was das Jahr 2021 alles mit sich bringen wird.

Saisonabschluss in Liestal

Die Schweizermeisterschaft am vergangenen Samstag war für unser 4er Elite Uster-Herrliberg nicht nur der Saisonabschluss. Mit der SM nahmen die vier Sportlerinnen das letzte Mal in dieser Konstellation an einem Wettkampf teil. Ab dieser Woche fährt wieder Nina Keller an der Stelle von Tabea Eisenhart in der Mannschaft mit.

Mit diesem Gedanken im Hinterkopf genoss die Mannschaft nochmals ihre fünfminütige Kür. Trotz der tieferen Punktzahl im Vergleich zum Wettkampf von letzter Woche reden die vier von einem schönen und gelungenen Abschluss und sie harmonierten und funktionierten auf und neben der Fahrfläche wie ein eingeschweisstes Team.

Auch für den Zweier Lukas und Fabienne von Uzwil und für Jann Frei von Brugg war die SM ein spezieller Anlass. Für die drei SportlerInnen war dieser Wettkampf der Letzte ihrer Karriere. Wir wünschen allen drei alles Gute für ihre Zukunft ohne Kunstradfahren!

Zudem gratulieren wir ganz herzlich allen neuen SchweizermeisterInnen und danken dem Organisator VMC Liestal für diesen gelungenen Anlass.

Für die Elite-SportlerInnen fängt nun die Vorbereitungsphase für eine neue Saison an. Fürs Erste ist als Training, Training, Training angesagt.

Gute Fahrt & bleibt gesund!