Archiv für den Monat: Mai 2018

Junioren-EM 2018 in Bazenheid

Am 11. und 12. Mai fand in Bazenheid SG die Junioren-EM Hallenradsport statt. Nina Stangier durfte zum dritten Mal die Schweiz im 1er der Juniorinnen vertreten. Mit gutem Bauchgefühl ging Nina an den Start der Heim-EM. Leider misslang ihr der Schluss einer bis dahin sehr sauberen Kür, was sie wertvolle Punkte kostete. Sie konnte sich mit 145.72 Punkten auf dem guten 6. Rang platzieren. Wir sind sehr stolz auf unsere Fahrerin und es war natürlich speziell toll, dass wir als Fans diesen Erfolg live miterleben durften.

Ninas Fans

Die Delegation aus Uster

Nina Stangier zur diesjährigen Junioren-EM: „Es war toll eine EM vor Heimpublikum fahren zu dürfen. Die Stimmung war phantastisch und ich konnte die Unterstützung der vielen Fans spüren.“

Nina vor ihrem Einsatz mit Delia und Rahel

Ninas EM-Kür

Auch der zweiten Schweizer Vertretung im 1er Juniorinnen, Alessa Hotz aus Baar, lief es nicht optimal und sie fuhr mit dem 4. Rang knapp am Podest vorbei. In dieser Disziplin gingen Gold und Silber an Österreich, Bronze an Deutschland.

Die EM mit einer Medaille verlassen konnten Jeannine Graf und Nadine Zuberbühler aus Amriswil, welche im 2er der Juniorinnen auf den dritten Rang fuhren, der 4er Juniorinnen aus Baar mit Flavia Schürmann, Yvonne Utiger, Nadine Risi und Carole Ledergerber, ebenfalls auf dem dritten Rang sowie die Radballer Björn Vogel und Rafael Artho aus Mosnang, welche auch den dritten Rang erreichen konnten. Somit ist die Schweiz mit drei Bronzemedaillen hinter Deutschland und Österreich im Juniorensektor drittbeste Hallenradsport-Nation.

(Link zu den Resultaten: http://www.rmv-mosnang.ch/junioren-em/liveresultate/)